Wir sorgen für Transparenz in der Schaffhauser Politik

Wir sorgen für Transparenz in der Schaffhauser Politik

Möchtest du mithelfen, dass die Schaffhauser Politik transparenter wird? Dann spende, damit unser Plakat in der Schaffhauser Bahnhofsunterführung noch etwas länger sichtbar ist! Es ist ein erster Schritt, dass wir mit diesem Plakat publik machen, wer die Transparenz-Initiative der Juso und damit den Volkswillen nicht umsetzen will. Spende gleich für dieses Plakat mit dem Formular auf dieser Seite oder direkt auf das PC-Konto 90-195890-7 mit dem Vermerk „Transparenz“:

Hintergrund

Das Schaffhauser Stimmvolk hat am 9. Februar 2020 die Volksinitiative der JUSO Schaffhausen für Transparenz in der Politikfinanzierung angenommen. Der Regierungsrat hat sie bis heute nicht in Kraft gesetzt.

Bürgerliche Politiker:innen aus EDU, SVP, CVP und FDP verweigern nun die Umsetzung und behaupten frech, die Initiative sei nicht umsetzbar. Nur, weil sie nicht offen legen wollen, wer sie finanziert. Am 27. September 2021 haben sie im Parlament eine Motion von Christian Heydecker (FDP) überwiesen, um die Volksabstimmung rückgängig zu machen.

Diese Parlamentarier:innen treten den Willen des Schaffhauser Stimmvolks mit Füssen:

  • Pentti Aellig (SVP)
  • Lukas Bringolf (SVP)
  • Theresia Derksen (Die Mitte)
  • Christian Di Ronco (Die Mitte)
  • Samuel Erb (SVP)
  • Diego Faccani (FDP)
  • Mariano Fioretti (SVP)
  • Beat Hedinger (FDP)
  • Nicole Herren (FDP)
  • Christian Heydecker (FDP)
  • Walter Hotz (SVP)
  • Arnold Isliker (SVP)
  • Lorenz Laich (FDP)
  • Marcel Montanari (FDP)
  • Andrea Müller (SVP)
  • Michael Mundt (SVP)
  • Daniel Preisig (SVP)
  • Raphaël Rohner (FDP)
  • Peter Scheck (SVP)
  • Martin Schlatter (SVP)
  • Andreas Schnetzler (EDU)
  • Erich Schudel (SVP)
  • Erhard Stamm (SVP)
  • Erwin Sutter (EDU)
  • Nihat Tektas (FDP)
  • Corinne Ullmann (SVP)
  • Peter Werner (SVP)
  • Josef Würms (SVP)