Wer?

Wir verlangen Transparenz

Alle Kandidierenden für die Stadtrats- und Regierungsratswahlen vom 30. August haben von uns einen Fragekatalog erhalten. Wenn du auf eine*n Kandidierende*n klickst, der die Fragen beantwortet hat, siehst du den ganzen Fragekatalog mit Antworten und Bewertung.

Wer sich transparent zeigt, erhält mehr Punkte, wer geheimniskrämert, weniger – und wer gar nicht antwortet, erhält überhaupt keine Punkte. 1 Punkt entspricht 1 Prozent in der Gesamtwertung.

Es ist zu beachten, dass ein Resultat von über 50 Prozent schon relativ gut ist, weil unser Fragebogen und die Bewertungsskala hart sind. Um 100 Prozent zu erreichen, musste beispielsweise die Steuererklärung offengelegt werden – was wenig überraschend niemand gemacht hat.

Das Ergebnis der Stadtrats-Kandidatinnen und -Kandidaten:

Das Ergebnis der Regierungsrats-Kandidatinnen und -Kandidaten: